Instrumentalstudium Klavier-Bachelor

Das Studium im Fach Klavier an der Universität Mozarteum gliedert sich in das Bachelor- und in das Masterstudium. Das Bachelorstudium dauert 8 Semester.
Das Ziel dieses Studiums ist die Entwicklung der pianistischen und musikalischen Gestaltungsfähigkeit auf internationalem Niveau. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht den Studierenden sich im darauffolgenden Masterstudium für eine der fünf im Studienplan angebotenen Optionen zu entscheiden.


Zulassungsprüfung

Die Zulassungsprüfung besteht aus:

1. einem Instrumentalvorspiel
2. einer Prüfung über Grundkenntnisse der allgemeinen Musiklehre
3. einer Deutschprüfung für nicht deutschsprachige Bewerber

Der instrumentale Teil der Zulassungsprüfung findet in zwei Runden statt .

Das Prüfungsprogramm muss enthalten:


Kommissionelle Bachelor-Prüfung am Ende des 8. Semesters

Das Prüfungsprogramm muss enthalten:

Der Prüfungssenat wählt aus dem Prüfungsprogramm ein 45-minütiges Programm aus, welches 1 Woche vor der 
Prüfung bekannt gegeben wird.

Instrumentalstudium Klavier-Bachelor

Das Studium im Fach Klavier an der Universität Mozarteum gliedert sich in das Bachelor- und in das Masterstudium. Das Bachelorstudium dauert 8 Semester.
Das Ziel dieses Studiums ist die Entwicklung der pianistischen und musikalischen Gestaltungsfähigkeit auf internationalem Niveau. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht den Studierenden sich im darauffolgenden Masterstudium für eine der fünf im Studienplan angebotenen Optionen zu entscheiden.


Zulassungsprüfung

Die Zulassungsprüfung besteht aus:

1. einem Instrumentalvorspiel
2. einer Prüfung über Grundkenntnisse der allgemeinen Musiklehre
3. einer Deutschprüfung für nicht deutschsprachige Bewerber

Der instrumentale Teil der Zulassungsprüfung findet in zwei Runden statt .

Das Prüfungsprogramm muss enthalten:
  •   eine anspruchsvolle Etüde
  •   ein Werk von J.S. Bach
  •   eine klassische Sonate (Haydn, Mozart, Beethoven)
  •   ein Werk der Romantik oder der Moderne


Kommissionelle Bachelor-Prüfung am Ende des 8. Semesters

Das Prüfungsprogramm muss enthalten:
  •    zwei Etüden, davon eine von Chopin
  •    ein polyphones Werk beliebigen Stils
  •    ein größeres Werk von Bach oder einem Barockkomponisten
  •    ein größeres Werk von Haydn oder Mozart
  •    eine Sonate von Beethoven
  •    ein repräsentatives romantisches Werk
  •    zwei nach 1890 entstandene Werke, eines davon entstanden nach 1945

Der Prüfungssenat wählt aus dem Prüfungsprogramm ein 45-minütiges Programm aus, welches 1 Woche vor der 
Prüfung bekannt gegeben wird.