Masterstudium Klavier


Zulassungsprüfung Masterstudium Klavier:

An der Universität Mozarteum Salzburg ist das Masterstudium Klavier das facheinschlägige Masterstudium: die Absolvierung des Bachelorstiums IS Tasteninstrumente Klavier an der Universität Mozarteum Salzburg berechtigt zur Zulassung zum Masterstudium Klavier, ohne dass weitere Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Externe Bewerber haben zusätzlich zu dem Nachweis eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postesekundären Bildungseinrichtung vor der Zulassung zum Masterstudium Klavier die qualitativen Zulassungsbedingeungen zu erfüllen.

Der instrumentale Teil der Zulassungsprüfung findet in zwei Runden statt.

Das Prüfungsprogramm muss enthalten:
  • eine anspruchsvolle Etüde
  • ein Werk von J. S. Bach 
  • eine klassische Sonate (Haydn, Mozart, Beethoven)
  • ein Werk der Romantik 
  • ein Werk des Impressionismus oder der Moderne

Kommissionelle Masterprüfung am Ende des 4. Semesters


Prüfungsrepertoire:

  • 2 Etüden, davon 1 von Chopin
  • 3 Präludien und Fugen oder 1 großes Werk von Bach oder 2 Präludien und Fugen von Bach und 1 weiteres Werk eines Barockkomponisten
  • 1 großes Werk von Haydn oder Mozart
  • 1 großes Werke von Beethoven 
  • 1 großes Werk der Romantik
  • 3 große nach 1890 entstandene Werke, eines davon entstanden nach 1945
  • 1 repräsentatives Kammermusikwerk freier Wahl

    Mit Ausnahme des Kammermusikwerkes und des modernen Stückes (nach 1945) ist das Programm zur Gänze auswendig vorzutragen.
    Das in der internen Prüfung vorzutragende Programm wird 1 Woche vor der Prüfung bekannt gegeben.